Lexware® Web Shop

Sie sind auf der Suche nach einem vertrauensvollen, verlässlichen und kompetenten Partner?

Sie haben mit dem Gedanken gespielt einen Webshop aufzubauen?

Ihnen war der Aufwand auch immer zu hoch gewesen?

Wie kommen die Stammdaten in das Internet?

Wussten Sie auch nie wie und wo Sie anfangen sollten?

Sind Sie am Ende des Machbaren bei Ihrem Webshop schon angekommen?

Ist Ihnen die technische Hürde und die zu erwartende Schwierigkeiten zu hoch?

Wir haben für Sie die Lösung!

Wir schaffen Verbindungen!

Es ruft nach Prozessoptimierung: Wenn man als Betreiber eines Webshops alle Angebote, Bestellungen, Rechnungen, Kundendaten und Artikel manuell übertragen muss, dann macht man sich doppelte Arbeit. In der Eröffnungsphase eines Internetgeschäftes mag das noch akzeptabel sein. Sobald der Shop jedoch läuft kommt man kaum noch hinterher und eine Automatisierung des Ablaufes wird dringend erforderlich.

Das Prinzip von Datenbanken ist eigentlich relativ einfach zu verstehen. Man gibt die Daten nur an einer Stelle ein. Doppelte Eingaben sollen nicht nur wegen des Aufwandes, sondern auch zur Fehlervermeidung vermieden werden. Die Zugehörigkeit der Daten wie z.B. die Artikel und der Kunde eines Angebotes werden dann durch die Bedienung an der Bedienoberfläche zugeordnet.

Dieses Prinzip muss spätestens bei höherem Datenaufkommen angewandt werden. Irgendwann kommt also bei einem erfolgreichen Shop der Zeitpunkt, an dem die Daten nur noch an einer Stelle verwaltet werden müssen. Diese Stelle heißt logischerweise Warenwirtschaftssystem. Ein Warenwirtschaftssystem ist perfekt dazu geeignet, alle relevanten Daten zu erfassen und dem Shopsystem zur Verfügung zu stellen.

Die im Warenwirtschaftssystem erfassten Daten werden dann zu bestimmten Zeiten synchronisiert. So wird die Datenpflege effizient und damit wirtschaftlich. Gleichfalls fällt die lästige manuelle Übertragung von Kunden- und Auftragsdaten weg.

Wir haben uns für zwei unterschiedliche Warenwirtschaftssysteme oder "Wawis", wie sie manchmal abgekürzt genannt werden, entschieden. Zum einen haben wir eine Schnittstelle von unserer selbst entwickelten Warenwirtschaft econom gebaut. Da dieses Warenwirtschafts- und Produktionplanungssystem aber sehr hohe Anschaffungskosten mit sich bringt, entschlossen wir uns zu Beginn des Jahres 2010 auch Lexware® an das von uns päferierte Multishopsystem HHG anzubinden.